Feel Businesses

Elektrosmog

Sie stehen beim Schlafen oder am Arbeitsplatz unter elektrischer Spannung und wissen es nicht?

Das kann physikalisch gemessen werden!
Schützen Sie die in Ihrem Haus lebenden Menschen vor Belastungen durch Felder von Stromleitungen, elektrischen Geräten und Mobilfunk. Elektrosmog ist die Umweltverschmutzung durch technische Felder und Strahlung und geht von elektrischen Leitungen, Geräten, Sendern, elektrisch geladenen Oberflächen und magnetisierten Materialien aus. Elektrosmog wird physikalisch in fünf unterschiedliche Bereiche gegliedert: Elektrische Wechselfelder, magnetische Wechselfelder, elektromagnetische Strahlung, elektrische Gleichfelder und magnetische Gleichfelder.


Typische E-Smog Beschwerden
Folgende Beschwerden werden häufig in Fallbeispielen im Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern berichtet:

  • Stress und Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen
  • Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Störungen des Biorhythmus
  • Verdauungsstörungen
  • Allergien
  • Immunschwächen
  • Begünstigte Tumorentwicklung
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden


Messergebnisse

Bei allen Messungen, die ich im letzten halben Jahr durchgeführt habe, waren nur 2% aller Schlafplätze strahlungsfrei. Daher empfehle ich, Ihren Schlafplatz auf E-Smog Strahlung testen zu lassen.

Eine E-Smog Untersuchung dauert pro Schlafplatz ca. 2 Stunden.
Die Kosten einer Schlafplatzuntersuchung betragen 150€ plus Fahrtkosten.

 

Bei einer Schlafplatzuntersuchung werden folgende Strahlungen gemessen:
- Elektrische Felder
- Magnetische Wechselfelder
- Elektromagnetische Wellen
- Magnetische Gleichfelder
- Radioaktivität